Initiative für einen "Esperanto-Park"

Die Esperanto-Liga Berlin hat eine Initiative gestartet, einer bisher namenlosen geschützten Grünfläche im Wedding den Namen Esperanto-Park zu geben. Zu diesem Zweck hat der Vorsitzende alle in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Mitte von Berlin vertretenen Parteien angeschrieben. Die AG Geschichte, die innerhalb der BVV für die Benennung von Straßen und Plätzen zuständig ist, wird sich hoffentlich in einer ihrer nächsten Sitzungen dem Anliegen annehmen. Mehr…

Dieser Beitrag wurde unter Berlin, Zamenhof-Park, Verein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar