Chuck Smith aus Berlin über Erfolge 2016

Die “Balta Ondo” hat bekannte Esperantisten über Erfolge und Mißerfolge 2016 befragt. Darunter auch Chuck Smith aus Berlin, der auch die Beteiligung von Judith Meyer ebenfalls aus Berlin für das Relaunch von  esperanto.net hervorhebt.

Auf Esperanto: Niaj atingoj kaj malsukcesoj en 2016

Geantwortet haben: Peter Baláž, Anna Bartek / Anjo Amika, Renato Corsetti, Mark Fettes, Mireille Grosjean, Dennis Keefe, Katalin Kováts, Vinko Markovo, Chuck Smith, Humphrey Tonkin, Trezoro Huang Yinbao, José Antonio Vergara, Łukasz Żebrowski.

Und präsentiert die Meinung von Chuck Smith (Hier nur die Zusammenfassung. Ganzer Text in der Esperanto-Version):

SmithChuck Smith (USA/Deutschland)

Mitbegründer und Technik-Chef von Amikumu

Er nennt nur Erfolge, an denen er selbst mitgewirkt hat

Telegramohttps://www.telegramo.org/

Duolingo spanisch im Oktober. Jeden Tag 2.400 Anmeldungen: https://www.duolingo.com/course/eo/es/Learn-Esperanto-Online

Amikumu sammelte 26.500€ für seine App.  https://www.kickstarter.com/projects/1770123604/amikumu-the-app-to-use-languages-with-people-near

Esperanto ist bei StackExchange. http://esperanto.stackexchange.com/

Negativ: Die Kluft zwischen der traditionellen und elektronischen Esperanto-Bewegung, wei von Robert Nielsen (vd. p. 40). beschrieben.

La ligilo al Robert Nielsen ne funkcias en la fonto. Eble oni povas trovi la tekston en liaj verkoj aliloke.

Dieser Beitrag wurde unter Berlin abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.