Archiv des Autors: Roland Schnell

Über Roland Schnell

Eo ekde 1969, aktiva ekde 1974.

Interlinguistik Symposium – in Berlin dabei sein

Virtuell am Interlinguistik Seminar (Esperanto – Polnisch – Englisch) in Poznań teilnehmen – Konzert mit Suzana Kornicka (auch dreisprachig) Die Bedeutung der interkulturellen Kommunikation Do. 17. und 18. September 2020 im Esperanto-Laden, Katzbachstrasse  25 (Kreuzberg) von 16:00 bis 20:00 Uhr. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter virtueller Kongress, Poznań, Konzert | Hinterlasse einen Kommentar

Interlinguistik umsonst in Poznan

Im Herbst geht es traditionell nach Poznań, wo seit vier Jahrzenten das Kulturfestival Arkones (ARtaj KONfrontoj en ESperanto) stattfindet. Kurz zuvor fanden die Kurse für Interlinguistik an der Universität statt, so daß mit einem internationalen Publikum gerechnet werden konnte. Wegen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Interlinguistik, Poznań, Konzert, Polen, Termin | Hinterlasse einen Kommentar

Heroldo über das vergessene Judentum Zamenhofs

Die Zeitschrift »Heroldo de Esperanto« erscheint 2020 in ihrem hundertsten Jahr. Auf der Titelseite der Nummer 2312 wurden Teile eines Beitrags übernommen, der in esperanto.berlin im Juni unter der Überschrift »Zamenhof als Augenarzt erfolgreich« erschienen war. Der abschliessende Satz »Gabriel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bialystok | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Berliner in New York und das Virus

In der Zeitschrift »kulturnews« vom Juli-August 2020 befragte Ingo Knechtel aus der Redaktion verschiedene Künstler aus der ganzen Welt, mit denen der »kulturring e.V.« als Herausgeber seit langem in Verbindung steht. Aus New York (USA) berichten Ulrich Becker und Uday … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin, Lichtenberg | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Esperanto wissenschaftlich

Die “Internacia Kongresa Universitato” ist ein fester Bestandteil der Esperanto-Weltkongresse. Wissenschafter präsentieren aktuelleErgebnisse aus ihren Forschungsgebiet. In diesem Jahr konnte auch dieser Programmpunkt vom 1. — 8. August 2020 nur virtuell stattfinden. Die Vorträge wurden in einer Dokumentation zusammengestellt, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Plenbuŝe, Geschichte, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rudolf Sprotte † 1920

Der Charlottenburger Esperantist Rudolf Sprotte verstarb im Jahr 1920 an einer Grippe. Nur eine kurze Meldung ohne genaues Todesdatum und mit falschem Vornamen erinnerte an seine Verdienste. Er hatte das Stenografie-System »Aoro« entwickelt, das im Gegensatz zu den üblichen nationalsprachigen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sommer 2020 virtuell

Öffentliche Präsentation auf Großbildschirm im Esperanto-Laden, Katzbachstr. 25 Wegen der Corrona-Schutzmaßnahmen nur mit telefonischer Anmeldung unter (0170) 95 68 923 So virtuell wie 2020 war das Esperanto-Leben noch nie. Die großen Kongresse, bei denen in jedem Sommer tausende Menschen in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter UK2020, virtueller Kongress, Konzert | Hinterlasse einen Kommentar

Vor 50 Jahren

Vor genau 50 Jahren im Jahr 1970 konnten die Esperanto-Freunde in der DDR in der Region, die heute von der Esperanto-Liga Berlin-Brandenburg abgedeckt wird, alle zwei Monate Neuigkeiten aus der Zeitschrift »der esperantist« erfahren. Diese Zeitschrift ist inzwischen digital zugänglich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin, Brandenburg | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Esperanto-Tag 26. Juli

So virtuell, wie 2020, ist der Esperanto-Tag noch nie begangen worden. Wegen der Distanz-Regelungen fielen die traditionellen Formate (Infostand, Lesung, Buchpräsentation) im öffentlichen Raum aus. Auf dem Esperanto-Platz in Neukölln (Nähe S-Bahn Sonnenallee) stand einsam, aber gut gewachsen, die Zamenhof-Eiche, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter UK2020, Esperantoplatz | Hinterlasse einen Kommentar

Spaziergang um den Lietzensee zum Weltwassertag

Wegen Corona-Vorsorge ist am Montag, den 23. März 2020 das “Haus am Lietzensee” geschlossen, wo sich die Esperanto-Gruppe an jedem Montag um 14 Uhr im Kaminzimmer trifft. Stattdessen gibt es aus Anlass des Weltwassertags (jeweils am 22. März) einen Rundgang … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausflug, Senioren | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar