(Deutsch) Haus der Kulturen der Welt: Sprachfamilien und Kunstsprachen

Am 8. und 9. April findet im Haus der Kulturen der Welt im Tiergarten die Veranstaltungsreihe Sprache und Wissen statt. In deren Rahmen wird am Sonnabendnachmittag, den 9. März, eine Lesung mit Gespräch unter dem Titel Sprachfamilien und Kunstsprachen stattfinden. Im Ankündigungstext heißt es:

Sprachen werden jedoch nicht nur gesammelt, sondern auch erfunden: Das bis heute gesprochene Esperanto zum Beispiel oder die längst vergessene langue bleue, derer sich die Dichterin Dagmara Kraus bedient, um Gedichte von fremder Schönheit zu schreiben. Gemeinsam mit Marcel Beyer überlegen sie: An welchem Punkt schlägt kommunikativer Gebrauch in ästhetischen Zauber um?

Sonnabend, 9. April 2016, 16.30 Uhr
Haus der Kulturen der Welt
John-Foster-Dulles-Allee 10

Eintritt: 5 Euro

PS: Zur im Ankündigungstext erwähnten lange bleue (»Bolak«) gibt es in der Espothek übrigens historisches Material.

Dieser Beitrag wurde unter Art der Veranstaltung, Lesung, Berlin veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to (Deutsch) Haus der Kulturen der Welt: Sprachfamilien und Kunstsprachen

  1. Irgendjemand war da – vielleicht Peter…

    Hier ist ein Video von der Veranstaltung im Netz
    https://www.youtube.com/watch?v=06cFxY6CZSw
    (Hinweis: Unter Einstellungen, Zahnrad rechts unten, kann man die Geschwindigkeit auf 1,25 oder 1,5 stellen, wenn es einem sonst zu langweilig ist… Zu Beginn kommen mehrere Gedichte, die teilweise auch verständlich sind.)

    Falls jemand Lust hat, eine Zusammenfassung zu schreiben oder auf besondere Stellen hinzuweisen, wäre das sehr nett.

  2. Die Gedichte-Dame zu Beginn ist köstlich – ihr Vortrag und das Vorgetragene
    etwas Besonderes – eine Singularität. Sehr schön . .

Schreibe einen Kommentar